Schoene Blumendeko

Krank sein ist öde  ... Verordnung vom Arzt Ruhe und zu Hause bleiben ... toll ... Also was macht man ... Blüten aus Zuckermasse spritzen für eine Geburtstagstorte die ich bald backen möchte

 

Mein Rezept für die Zuckerblüten:

  • 500g Puderzucker (bitte fein sieben)
  • weiteren Puderzucker nach Bedarf
  • 60g Zucker
  • 2 Eiweiße

Desweiteren:

  • Spritzbeutel
  • Rosentülle
  • mehrere Stücke Backpapier ca. 5x5 cm groß
  • rote Speisefarbe

 

Zubereitung:

Alles gut vermengen mit einem Handrührgerät und dann nach belieben weiteren Puderzucker einsieben, bis ihr eine sehr steife Masse bekommt. Die Masse darf nicht verlaufen und sollte fest bleiben. Dann tut Ihr ca 2 - 3 Tl in die Spritztülle, die Spritztülle sollte nicht zu voll sein. Den Rest der Masse bedeckt Ihr gut mit einem feuchtem Tuch, damit die Zuckermasse nicht austrocknet und hart wird. Nun nehmt ihr den Spritzbeutel (hier bitte auch ein feuchtes Tuch bereit halten, das euch die Tüllenöffnung nicht verklebt). Denl Spritzbeutel so halten das die Rosentülle im 45° Winkel zum Papier liegt. Die Seite mit der größeren Öffnung der Tülle soll immer zur Mitte zeigen, damit die feinen Blätter aus der dünnen Seite entstehen. Dann 1/4 eines Kreises spritzen, an der entstandenen Blüte ansetzen und das ganze wiederholen, bis Ihr eine Blume mit vier Blättern habt. Wenn es euch schwer fällt könnt Ihr euch für den Anfang ein Kreuz auf ein Stück Papier malen und euch daran orientieren.

 

Aus den Resten habe ich Rosen gemacht. Einfach einen Kegel spritzen (dafür braucht ihr eine Tülle mit breiter runder Öffnung), warten bis er trocken ist und dann mit der Rosentülle Blüten daran spritzen.

 

 

 

  

 

Ich wünsche euch viel Spaß & Erfolg dabei :-)

LG imchen

12.4.13 22:29

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen